Drachenritter-Tank

 

Hier informieren wir euch über den Build

des Tanks als Drachenritter für das PvE

 

Drachenrittter-Tank - Build

aktueller Stand: Elsweyr


Der Tank oder auch Verteidiger genannt ist für viele Verließe und Prüfungen unverzichtbar. Beispiele für seine Aufgaben sind: Aggression der Gegner auf sich zu ziehen, Gegner zusammen zuziehen bzw. zusammenzuhalten oder aber auch starke Gegner von der Gruppe fernzuhalten. Darüber hinaus kann er ggf. durch seine Rüstung die Gruppe stärken. Seine Aufgabe ist es jedoch NICHT Schaden auszuteilen.

Im Weiteren wird ein „Grundbuild“ beschrieben, der dazu befähigt alle Veteranverließe zu bestehen sowie die allermeisten Prüfungen. Abwandlungen werden ggf. in Prüfungen notwendig.

Grundlegend bei einem Tank, egal auf welchem Niveau, sind die Resistenzen, die Resourcen, das Resourcenmanagement und das Leben. Stirbt ein Tank, stirbt in der Regel die Gruppe.

Einen Tank richtig und gut zu spielen erfordert viel Zeit des Lernens und sehr, sehr viel Erfahrung. Häufig, vor allem in Random-Gruppen sind Mitspieler oft ungeduldig und neigen dazu grundsätzlich dem Tank die Schuld zu geben. Hierdurch verlieren viele Spieler den Mut und die Lust Tank zu spielen. Daher ist unser Rat: zu Beginn immer in der Gilde mit Gruppen spielen die ihr kennt.


 

Volk:

  1. Nord
  2. Kaiserlicher
  3. Argonier

 

 

Ausrüstung:

Alle Teile müssen in schwer sein, ggf. kann ein „kleines Teil“, Schulter, in Mittel getragen werden, um die passive Fähigkeit „Unerschrockener Eifer“ des Talentbaums „Die Unerschrockenen“ zu erhalten.

Anmerkung:

Grundlage dieses Builds ist ein NORD.

Es ist darauf zu achten, dass ein Tank Build immer individuell ist. WICHTIG: Die Resistenzen (magisch u. physisch) MÜSSSEN oberhalb von 32,5K liegen (ggf. mit Effekt von Blutbrut und/ oder gehärtete Rüstung). Die Magicka sollte bei 18K+ sein, Ausdauer 24K+ und Leben zunächst bei 44K+. Bei erfahreneren Spielern oder auch bei dem tragen des ein oder anderen Sets (z.B. Alkosh) ist dieser Wert bei Leben nicht mehr zu halten. Hier ist ein Wert von um die 40K anzustreben. Ein Tragen solcher Sets ist erst für wirklich erfahrebe Tank-Spieler anzuraten.


 

Möglichkeiten von Ersatz bzw. Ergänzungssets:

Kopf/Schultern: „Blutbrut“ für mehr Resistenzen und UltiRegeneration. Es gibt auch die Möglichkeit kein Monterhelmset zu tragen, sondern z.B. „Domihaus“ für mehr Magicka/Ausdauer und „Skelettpirat“ für mehr Resistenzen. Wichtig ist die o.a. Werte zu erreichen.

Weitere Ausrüstungssets: „Torugs Pakt“ (Herabsetzen der Resistenzen des Gegners, herstellbar), „Kralle von Yolnahkriin“ (Stärkung der Gruppe durch Erhöhung der Magie- und Waffenkraft), „Alkosh“ (Schaden bei Synergie und Herabsetzung der Resistenzen des Gegners)

 

Mundus:

Der Fürst = Erhöhung des Lebens



Championpunkte:

Im Aufbau zu CP810 sollte zunächst Gesegnet, Unangreifbar und schattenhafter Schutz befüllt werden, um die Heilung und den Schutz zu stärken. Danach gleich verteilen.

 

Fertigkeiten:


Bei einem Tank gibt es keine festgelegte Rotation. daher ist das Belegen der Slots frei gestaltbar. Dieses ist eine Möglichkeit.

Anmerkung:


  1. Die Fertigkeiten der Primärleiste sowie Innere Wut und Magie absorbieren sind unbedingt notwendig. Für Eruptiver Schild, Auflösender Elan, Essenzentzug können auch andere Fertigkeiten genutzt werden, wie z.B. Knochenschild, Wache, Läuterung, geschärfte Krähenfüße, verfängliche Netzte.
  2. Manchmal ist es notwendig, dass der Tank auch eine SchadensUlti hat. Diese ist gegen Agressives Signal zu tauschen. Es bietet sich z.B. die Drachenritter-Standarte (Verzehrende Flamme) an.



Passivas:

Verzehrende Flamme: alle,

Drakonische Macht: alle,

Irdenes Herz: alle,

Waffe mit Schid: alle,

Schwere Rüstung: alle,

Kriegergilde: Einschüchternde Präsenz, Verbannung der Sündhaften (3/3),

Magiergilde: überzeugter Wille,

Unerschrockene: alle,

Volk: alle,

Alchemie: Heilkenntnis (3/3)

 

 

Attribute:

Attributspunkte in Magicka 12, Leben 14, Ausdauer 38.

CP810, mit Buffood, Trank und gehärtete Rüstung aktiviert.



Buffood:

Essen:

  1. Langflossenpastete mit Melonensoße oder

  2. Wildtopfbraten aus dem Verdorrten Baum (gleiche Wirkung).


 

Getränk:

Essenz des Lebens (Akelei, Bergblume, Wolfsauge).


 


Abschließend:


Beim Tanken von Gegnern IMMER im Block stehen. IMMER auf das Resourcen-Management achten. Sollte Ausdauer ausgehen nützt der Block nichts mehr und ihr sterbt. Resourcen-Management bedeutet immer ein Zusammenspiel zwischen Getränk, Ulti und Synergie, durch die vom Heiler geworfene Scherbe. Ulti, weil durch die passive Fertigkeit Kampfschrei aus dem Fertigkeitsbaum Irdenes Herz Leben, Ausdauer und Magicka in erheblichem Maße wiederhergestellt wird. Beachtet auch, dass im Block stehend man keine Ausdauer-Regeneration hat, aber Magicka-Regeneration.

Bedenkt, dass jede Änderung der Rüstung automatisch zu Änderung ggf. aller Einstellungen führt.